Sonntag, 18. Februar 2018

Weil es so schön war

..noch einmal .. 😏

***

auch am Mittwoch strahlte die Sonne vom azurblauen Himmel 
diesmal machte ich mich schon morgens auf die Söckchen 😏
(ich habe wirklich Socken an ) 
das Thermometer zeigte - 3,5 Grad an 

 ihr bekommt wieder viele Bäume ..viel Holz und viel Schnee zu sehen 
aber da müsst ihr mit durch 😏


 das Holz ist noch ziemlich frisch und verströmt einen aromatischen Duft


die Ski und Rodelbahn ..etwas "verbogen" durch das Panorama ..
 mittlerer und oberer Hang sind etwas steiler 


ich liebe solche Solitärbäume die einzeln stehen und genug Platz haben um breit und mächtig zu wachsen.. wenn ich überlege dass ich wohl schon als Kind an ihm vorbei gegangen bin
sicher war er da noch klein.. wie ich .. 😏





ich war noch nie ganz oben ..aber mein Mann und die Kinder  

eigentlich wollte ich am Dienstag schon hier her ..ich hatte einen unteren Weg genommen und wollte dann die Runde über diesen Aussichtpunkt gehen ..es war mir aber etwas zu weit und ich  drehte um .. diesmal wollte ich es umgekehrt machen ..
vom Turm auf den unteren Weg und wieder zurück ..
damit nahm das "Verhängnis" seinen Lauf 😏



 ich lief also den Weg abwärts und "wartete" auf den Abzweig
 doch bald bemerkte ich dass ich die Sonne jetzt wieder fast vor mir hatte .. also mich immer mehr von meinem Ausgangspunkt entfernte
ging hier ein Weg entlang??? 

 Spuren im Schnee .. hier hüpfte ein Vogel  ..

.. und dort hoppelte ein Hase 

 und immer wieder Holz.. der Weg hatte abwärts geführt und jetzt kam endlich eine Kreuzung 
ich wählte den linken
Blick zurück .. laut Wegweiser hätte ich zur Lauschhütte den Weg wieder zurück gehen sollen
aber das wollte ich auf keinen Fall .. ich musste auch so wieder hin kommen ..
ausserdem stand da etwas von "Rundweg"


und ich lief.. und lief.. aber nun wieder in die Richtung zum Auto 

dann kam wieder eine Gabelung.. dort begegnete mir ein Paar mit 2 Hunden 
die habe ich gefragt und sie meinten ich solle mit ihnen kommen..
später bogen sie ab.. ich solle immer gerade aus gehen 



Spuren im Schnee 
 
inzwischen kam ich so langsam an meine Grenzen .. zumal es wieder bergauf ging ..
 einen Baumstumpf in idealer Sitzhöhe polsterte ich mit meinen Schal und ruhte mich erst einmal aus .. denn ich hatte schon etwas Bedenken dass ich vielleicht in den Schnee fallen könnte wenn mir die Kraft aus gänge .. so ging es dann immer ein paar Schritte weiter.. stehenbleiben.. weiter.. stehen bleiben .. ich kam ganz schön ins Schwitzen 😏
doch dann war ich wieder am Salzkopf angelangt .. jetzt ging es nur noch abwärts zum Auto 

daheim habe ich mir Kartenmaterial angeschaut ..so ganz schlüssig bin ich nicht ..
gehen wollte ich bis zu Turm und dann den grünen Weg wieder zurück ..
gelaufen bin ich entweder die untere rote Linie und die gestrichelte wieder zurück 
oder den ganzen Bogen bis zur oberen Linie .. (oder auch ganz anders 😏 )
das werde ich vielleicht im Sommer einmal "untersuchen"
so schnell kann man auf "Abwege" kommen ..
durch den Schnee sieht alles auch noch etwas anders aus ..
 die Route habe ich mal nachgerechnet ..es waren ca. 5 km.. mir kam es aber viiiiel länger vor 
vor allem im Schnee .. und ich war 2 Stunden unterwegs
**
den Link wegen den tollen Schneebildern .. nicht als Werbung gedacht

*

Freitag, 16. Februar 2018

Sonnentage


jaa.. wirklich 😏

***

nachdem wir jetzt wochenlang grauen Himmel und Regen ertragen mussten erfreute uns der Anfang der Woche mit sonnigen Stunden 
 zwar hatte es in der Nacht auf  Montag noch einmal geschneit .. es war auch Regen oder Schneefall gemeldet und man sah schon etwas schwarz für die Rosenmontagszüge..
hier lag der Schnee aber nur auf der Höhe 

Tochter und Schwiegersohn samt Enkeln wollten am Nachmittag auf den Umzug in den Ort wo meine andere Tochter wohnt 
auf die Frage wie es schneetechnisch dort aussieht meldete meine Enkelin :Ziemlich verschneit .. 😏


Bild hab ich ihr geklaut  😏
doch bis der Umzug los ging waren die Straßen dann wohl geräumt und die Sonne kam auch richtig schön raus 
**
am Dienstag strahlte sie dann vom wolkenlosen Himmel und ich  setzte mich nachmittags ins Auto um im Wald noch etwas vom Schnee zu erhaschen 
und ich wurde auch nicht enttäuscht ..
auf der Lauschhütte lag noch genug von der weißen Pracht die  mich zu einem schönen Spaziergang verlockte 



 die Hütte in der wir öfter mal feiern..das Rot macht sich gut im Schnee
 die Lauschhütte..leider hatte sie geschlossen ..sie macht nur am Wochenende auf 

 Spuren im Schnee ..wie schön die Kristalle funkeln



oben die Ecke von 37 Jahren ..Januar 1981



 der Rest eines riesigen Baumstumpfes.. der sicher auch schon 30 bis 40 Jahre dort steht
im Winter sieht man die skurilen Formen der Bäume besonders gut 



Erinnerungen kommen auf.. bäuchlings auf dem Schlitten ..so fuhren die Jungs..
ich habe mich meist nicht getraut






 


dort hinten sieht man den Rhein






sieht etwas gespenstisch aus 😏

das Abendlicht hat einen warmen Schein



das Buchenlaub leuchtet rot durch die tiefsthende Sonne 


 dieser Spruch steht an der Wand der Cafés in dass ich noch eingekehrt war

Bingen und Rüdesheim am Abend 

das waren jetzt viele Bilder..aber ich wollte sie euch so zum Genießen geben und nicht in Collagen quetschen 😏
durch anklicken kommt ihr in die Galerie mit den großen Ansichten

verlinkt zu
Naturdonnerstag